Die Tea Rose Socken sind eine elegante Alternative zu den bunten, gemusterten Socken, die ich normalerweise stricke.

Das Lochmuster alleine sieht schon sehr dekorativ aus, aber zusammen mit dem Mäusezähnchenrand wirst du dich mit diesen Socken wie die Königin von England fühlen.

Für den Fall, dass du noch nie einen Mäusezähnchenrand gestrickt hast, habe ich unten ein kurzes Video angehängt, das das Ganze etwas ausführlicher erklärt.

Ich habe für diese Anleitung die Bumerangferse gewählt, da sie eine einfache und schlichte Ferse ist, die nicht zu sehr vom Lochmuster ablenkt.

Das Muster sieht sehr schön auf einfarbiger Wolle aus, trotzdem ist das Muster auffällig genug, um auch auf gesprenkelter, bunter Wolle noch sichtbar genug zu sein.

Falls du die Socken im Sommer tragen möchtest, kannst du den Schaft der Socke einfach weglassen und den Mäusezähnchenrand direkt vor der Ferse stricken.

Ich habe die Anleitung für Socken in Größe 37 geschrieben, aber ich habe in der Anleitung ebenso erklärt, wie das Muster abgeändert werden muss, um die Socken in einer anderen Größe (32-45) zu stricken.

Du musst allerdings 56, 64 oder 72 Maschen anschlagen!

Ich habe meine eigene handgefärbte Sockenwolle (4-fädig) verwendet, du benötigst also 4-fädige Sockenwolle um die Socken nachzustricken.

Hier geht’s zum Muster


Möchtest du lernen, wie man einen Mäusezähnchenrand strickt?